Wiener Bezirke: 16. Bezirk

Felicia Breitner wurde 1921 im 16. Wiener Gemeindebezirk geboren. Zur Zeit des ‚Anschlusses‘ besuchte sie ein Realgymnasium. Während ihr Vater und ihr Bruder nach Shanghai fliehen konnten, gelang ihr 1939 die Flucht nach England, wohin bereits ihre Schwester geflohen war. Ihre zurückgelassene Mutter starb in Wien, zahlreiche ihrer Verwandten überlebten den Holocaust nicht. Breitner ließ sich zur Krankenschwester und dann zur Hebamme ausbilden und war danach im Gesundheitswesen tätig. Von England aus ging sie später nach Israel, wo sie bis heute lebt.